Helmholtz Coastal Data Center

Im neuen Helmholtz Coastal Data Center (HCDC) werden heterogene Daten von Küsten- und Meeresobservatorien, Schiffskampagnen und numerischen Modellen aus dem Bereich der Küstenforschung zusammengeführt und für Wissenschaft und Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

HCDC_Banner

Daten und Informationen werden aus Forschungsergebnissen generiert, die in das Wissen für das Management in der Küstenzone und der marinen Umwelt einfließen. Für den offenen, nachhaltigen Zugang zu den Daten der Küsten- und Meeresforschung wird eine digitale Infrastruktur zur Erfassung, Verarbeitung, Langzeitarchivierung und Verbreitung von Beobachtungs- und Modelldaten sowie Forschungsergebnissen des Instituts für Küstenforschung und assoziierter Partner geschaffen.

HCDC Übersichtsdiagramm. Beschreibt die HCDC Infrastruktur von de Datenbanken über die Küsten Cloud und den Küstendaten Hub zu den Nutzern und Kooperationspartnern.

Die HCDC Infrastruktur ist eine umfassende Daten- und Informationsstruktur, die allgemeinen Standards entspricht und somit die Kooperation und Workflows mit anderen existierenden Datenzentren sowie Datenstrukturen der Helmholtz Gemeinschaft, der Deutschen Allianz für Meeresforschung (DAM) und dem Konsortium NFDI4EARTH in der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur gewährleistet. In Zusammenarbeit mit den Datenzentren O2A des AWI und OSIS des GEOMAR entsteht der Hub Mare, der zusammen mit den Hubs Atmo und Terra die Dateninfrastruktur des HGF Forschungsbereichs Erde und Umwelt werden soll und damit zu einem wesentlichen Bestandteil von NFDI4EARTH wird.

Dabei werden die am Institut für Küstenforschung bereits existierenden Portale coastMap, COSYNA und coastDat zusammengeführt und das HCDC als der regionale Knoten „Küstenforschung“ wissenschaftlich und technisch etabliert.


COSYNA
COSYNA_logo

COSYNA bearbeitet wissen-schaftliche Fragen. Daten und Datenprodukte sollen Behörden, der Wirtschaft und der Öffentlichkeit dabei helfen, Routineaufgaben zu planen und zu bearbeiten, auf Notfälle zu reagieren und Trends zu bewerten. COSYNA...


coastMap
Coastmap Foto

coastMap bietet Zugang zu Daten des HZG und seiner Partnerinstitutionen. Schwerpunkte liegen auf Daten aus Messkampagnen, Modellanalysen und verständlich erläuterte Wissenschaftsthemen. coastMap...


coastDat
coastDat_logo

coastDat nutzt quasi-realistische numerische Modellsysteme, um die meteo-marine Umwelt in datenarmen Gebieten zu beschreiben. Homogene, konsistente Modelldaten (wenige Kilometer Gitterbreite, stündliche Datenausgabe über Dekaden) stehen zur Verfügung. coastDat...